St. Peter und Paul

Pfarrei St. Peter und Paul Ratingen
Grütstraße 2
40878 Ratingen

https://www.st-peterundpaul.de/

In der Gemeinde St. Peter und Paul sind folgende Chorgruppen aktiv:

  • Ensemble VOCALIA
    Der neue Kammerchor der Ratinger Kirchenmusik
    14-tägig, mittwochs, 20-22 Uhr Pfarrzentrum St. Peter und Paul
    Anmeldung und Vorsingen erforderlich!
  • Kirchenchor St. Peter und Paul
    Der Gemeindechor für alle
    dienstags, 19.30-21.30 Uhr Pfarrzentrum St. Peter und Paul
  • Mädchenkantorei
    Die Chorschule für Mädchen
    dienstags, 17.30-18.30 Uhr, Pfarrzentrum St. Peter und Paul
  • Jungenschola
    Unsere Talentschmiede für Jungen
    dienstags, 18.30-19.30 Uhr, Pfarrzentrum St. Peter und Paul
  • Kinderchor „Franziskus-Lerchen“
    Vom Familiengottesdienst bis zum Bibel-Musical
    freitags, 15.45-16.30 h, Atrium St. Suitbertus
  • TaktVoll
    donnerstags, 20.00-21.30 Uhr, Jacobus-Saal 
  • Frauenschola cantica
    Gregorianik, Alte Musik und Frauenchorliteratur
    jeden 3. Dienstag im Monat, 20.00–22.00 h, Pfarrzentrum St. Peter und Paul 
  • Schola juvenalis
    Junge Stimmen singen Gregorianik pur
    n.V. freitags, 18.30-19.30 h, Atrium St. Suitbertus
  • Gospelchor
    Swingendes Gotteslob
    jeden 3. Donnerstag im Monat, 20.00 h, Atrium St. Suitbertus
  • Singkreis „aufwind“
    Neues Geistliches Lied
    montags, 20-22 Uhr, Bücherei Herz Jesu

Folgende Angebote gibt es für Senioren:

  • Seniorenchor
    Der Gemeindechor für Sängerinnen und Sänger 60+
    donnerstags, 17.00 – 18.30 h, Pfarrzentrum St. Peter und Paul 
  • Seniorensingkreis
    Freude am Singen weltlicher und geistlicher Lieder
    2.+ 4. Donnerstag, 15.00-16.30 h, Pfarrzentrum St. Peter und Paul
  • Jacobus-Chor
    Der Seniorenchor für Homberg
    dienstags, 18.30-19.30 h, Jacobus-Saal in Homberg

Infos & Anmeldung: 

Chordirektorin Maria Platis & Kantor Ansgar Wallenhorst 
fon: 02102 70 24 82 fax: 02102 164791
info@ratinger-kirchenmusik.de
Sprechzeiten: donnerstags 9.30-11.30 Uhr
www.ratinger-kirchenmusik.de

Auf www.orgelwelten-ratingen.de finden Sie ausführliche Beschreibungen über die Kirchenmusik in Ratingen. Die Ratinger Kirchenmusik sieht ihre Aufgabe als Kirchenmusikzentrum im Erzbistum Köln in der Verkündigung des christlichen Gottesglaubens mit musikalischen Mitteln.
Im Zentrum steht die Feier der Liturgie: der „Höhepunkt, dem das Tun der Kirche zustrebt, und zugleich die Quelle, aus der all ihre Kraft strömt.” (Liturgiekonstitution des Zweiten Vaticanums, SC 10).
Damit die Liturgie vielen Menschen zum Geschenk des Heiles und der Heiligung wird, schöpft die Ratinger Kirchenmusik aus der Fülle der Tradition. Nicht nur ein Stil, nicht nur eine Epoche, sondern die Vielfalt der Stimmen von der Gregorianik bis in unsere Zeit erklingt in Chor- und Orgelmusik in Ratingen.

Folgende Links beschreiben detaillierter die Ratinger Kirchenmusik, u.a.:

Ansgar Wallenhorst

Ansgar Wallenhorst
Ansgar Wallenhorst

ist seit 1998 künstlerischer Leiter der Orgelwelten Ratingen und Kantor an St. Peter und Paul in Ratingen. Als Konzertorganist bereiste der Gewinner des Grand Prix beim 43. Internationalen Improvisationswettbewerb in Haarlem mehr als 20 Länder in Europa, Asien, Nordamerika und Australien.

1967 in Walsum am Niederrhein geboren, führte ihn seine musikalische Ausbildung mit 12 Jahren an die Orgel. Nach seinem Studium an der Würzburger Hochschule für Musik in der Orgel- und Improvisationsklasse von Prof. Günther Kaunzinger, in der Klavierklasse von Prof. Norman Shetler sowie in der Musiktheorieklasse von Prof. Zsolt Gárdonyi legte Ansgar Wallenhorst 1991 sein Kirchenmusik A-Diplom ab und wurde in die Orgel-Meisterklasse von Prof. Kaunzinger aufgenommen.

Im Alter von 25 Jahren wurde ihm das Meisterklassen-Diplom der Würzburger Musikhochschule verliehen.

Die Kunst der Improvisation vertiefte er in einem Studium bei Thierry Escaich und in der Klasse von Olivier Latry in Paris. Jean Guillou prägte bei den Züricher Meisterkursen abschließend seine Formation als Interpret und Improvisator.

In Münster und Paris studierte Ansgar Wallenhorst Theologie und Philosophie und widmet sich als Fundamentaltheologe dem Dialog von künstlerischen Disziplinen und philosophisch-theologischem Diskurs.

Als Kirchenmusikzentrum im Herzen des Kulturraumes Rhein-Ruhr haben sich die Orgelwelten Ratingen durch Stipendien, Auftragskompositionen und neue Formate einen Namen gemacht. Im Jahr 2012 konnte in Ratingen der Prototyp einer innovativen netzwerkgestützten Orgelsteuerungstechnik realisiert werden, der dem Organisten die Rolle eines Klangdesigners eröffnet und dem Orgelspiel ein Fluidum neuer künstlerischer Möglichkeiten bietet.

Nach Lehrtätigkeiten an der Musikhochschule Dortmund und im Audimax der Ruhr-Universität Bochum verwirklicht Ansgar Wallenhorst seine interdisziplinäre Unterrichtsform als Mentor und Lehrer von Studierenden aus dem In- und Ausland sowie beim jährlichen Sommerkurs in Glenstal Abbey (Irland). Als Gastdozent an Hochschulen, bei Akademien und Festivals sowie als Jurymitglied internationaler Wettbewerbe (Haarlem, Strassbourg, Angers) widmet sich der Preisträger des 3ème Concours d’orgue de la Ville de Paris der Förderung junger Talente.